Mann-oh-Mann, immer diese Motivation!

Motivation pur!

Diesen Text habe ich vor fast einem Jahr geschrieben, aber ich poste ihn gerne an dieser Stelle „frisch“ noch einmal.

Da kann ich machen, was ich will! Auch ich muss immer wieder mal neue Wege finden, um mich für mehr Bewegung in meinem Alltag zu motivieren. Ich gebe das ganz offen zu. Mal gibt es Phasen, in denen es wie von selbst läuft. Und dann gibt es Phasen, da bekomme ich den Hintern nicht weit manövriert.

Jeder ist anders!

Jeder ist anders, wenn es darum geht, in Bewegung zu kommen oder zu bleiben. Der Eine macht es aus sich heraus und der Andere bewegt sich lieber in einer Gruppe. Für mich persönlich hilft eine gute Mischung. So geschehen in der Vorbereitung und während des Silvesterlaufs in Bonn.

Wenn Sie schlecht auf die eigenen Beine kommen, suchen Sie sich doch einen willigen Laufpartner. Ein Stadtlauf in Ihrer Nähe kann dann ein potenzielles Ziel sein, auf das Sie gemeinsam hin trainieren können. Und selbst wenn Sie fast 200 Kilometer auseinander wohnen, wie ich und meine Sandkastenfreundin Sabine Fröhlich, so könnten Sie sich gegenseitig per Smartphone anfeuern. Zahlreiche Apps unterstützen Sie und Ihren Konterpart dabei, in die Laufschuhe zu schlüpfen und auch mal bei „schlechtem“ Wetter eine Runde zu drehen.

Ausreden gibt es viele, Möglichkeiten auch!

Und wenn Sie vielleicht überlegen, wie Sie Ihre Kollegen zu mehr Bewegung motivieren können, so haben sich Firmenläufe in ganz Deutschland einen Namen für ungezwungenen Spaß gemacht. Hier geht es in der Regel nicht um den Wettkampfgedanken, sondern um einen möglichst hohen Spaßfaktor. Ich möchte Ihnen an dieser Stelle den Bonner Firmenlauf empfehlen. Aber auch in anderen Städten werden diese grandiosen Laufevents veranstaltet.

Und wenn es nicht der Laufsport sein soll, dann gibt es zahlreiche weitere Möglichkeiten. Be creative!

Hier ein paar Beweisfotos vom Silvesterlauf Bonn 2016, bei dem ich tatkräftig Schritt um Schritt nachvorne geschoben wurde (Quelle: www.eventfotografie24.de)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.